Generalsanierung der Zimmerer- und Schreinerarbeiten
am Haus Michael in Immenstaad


   
Vergrößerte Ansichen : Auf die Bilder klicken

Ausführung der Zimmerer- und Schreinerarbeiten am Haus Michael

Das Haus Michael in der Immenstaader Hauptstraße 24/26 ist das ältest datierte profane Gebäude am Ort.
1461 wurde das schlichte Haus im Ortskern gebaut und diente zunächst als Scheune für ein herrschaftliches Anwesen.
Später wohnten Fischer, Hand-werker und Ackerbürger darin.

Nachdem das Gebäude in der jüngeren Vergangenheit fast zwanzig Jahre leerstand und eigentlich abgerissen werden sollte, fanden sich in den Brüdern Kammerer 1998 zwei Bauherren, die bereit waren, das Gebäude denkmalgerecht zu sanieren und ihm seinen alten Glanz zu verleihen.

Heute befinden sich darin ein Blumenladen und drei Wohnungen, in denen der Charme des Alten eine gelungene Symbiose mit modernen Ergänzungen wie Treppen und Einbaumöbeln bildet.

Betreut und geplant wurde das Haus Michael vom Architekturbüro Siegelin in Herdwangen, das uns freundlicherweise auch einige seiner Bilder für diese Seite zur Verfügung gestellt hat.