Unsere Firmen-Philosophie


Jedes Holzwerk verdient eine anspruchsvolle Behandlung.
Seit über fünfzig Jahren arbeiten wir an der Erhaltung der Denkmallandschaft des Bodenseeraumes und an Baudenkmälern in Baden-Württemberg,
Bayern und anderen Bundesländern.
Diese vielfältige Bausubstanz mit ihren kirchlichen und profanen Baudenkmälern zu pflegen, betrachten wir im Bereich Holz als unseren Schwerpunkt. Dabei ist es immer wieder auch ein persönlicher Erfolg, Details herauszuarbeiten, die vielfältige, aus anderen Geschichtsquellen nicht erschließbare Informationen vermitteln.
Sei dies nun über die Entstehung eines Gebäudes oder über die jeweiligen Veränderungen durch nachfolgende Epochen: Erst die Originalität der Substanz mit den unverkennbaren Merkmalen alter handwerklicher Fertigung, behaftet mit den Altersspuren seiner oft wechselvollen Biographie, macht das Baudenkmal zum aussagekräftigen Geschichtszeugnis.


Diese Grundsätze mit privaten, öffentlichen und kirchlichen Auftraggebern, den Planern und anderen Handwerkern zu verfolgen und zu diskutieren gehört zu unseren täglichen Aufgaben.
Dabei ist es immer eine besondere Freude, wenn ein Baudenkmal entsprechend seiner Geschichtsquellen instandgesetzt ist und eine Landschaft als Zeitzeugnis bereichert.
Gerade in unserer Zeit mit ihrem schnellen Wertewandel ist die Erhaltung dieser Geschichtsquellen als Orientierung für jeden einzelnen hilfreich und notwendig.

Unsere Mitarbeiter sind Menschen mit Feingefühl und Sinn für Holz.
Derzeit beschäftigen wir 25 Mitarbeiter.
Seit der Firmengründung wurden bis heute etwa 60 Lehrlinge im Schreiner- und Zimmererhandwerk ausgebildet.
Unsere Zukunft liegt in unserem Nachwuchs und seiner Qualifizierung.
Deshalb legen wir besonders hohen Wert auf eine kontinuierliche Ausbildung.
Wo der Mensch wertgeschätzt wird, herrscht auch ein gutes Betriebsklima.
Stolz blicken wir auf die langjährige Treue und Kompetenz unseres Fachpersonales:
Jeder ein Experte auf seinem Gebiet.